Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfall mit vier schwer verletzten Personen

21.11.2019 - 04:36:19

Polizeidirektion Trier / Verkehrsunfall mit vier schwer ...

Serrig - Am 20.11.2019, gegen 20:15 Uhr kam es in der Martinusstraße in Serrig zu einem Verkehrsunfall mit vier schwer verletzten Personen. Ein 23jähriger Mann aus dem Kreis Merzig-Wadern befuhr mit seinem Opel die B 51 aus Richtung Mettlach in Richtung Saarburg. An der Einmündung Martinusstraße in Serrig bog er nach rechts ab , verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte frontal mit dem ihm entgegenkommenden Volvo einer 60jährigen Frau aus dem Kreis Trier-Saarburg. Diese wollte nach rechts auf die B 51 in Richtung Saarburg abbiegen. Der Fahrer des Opels wurde mit schweren Verletzungen ins SHG Klinikum Merzig verbracht. Die 35jährige schwangere Beifahrerin wurde lebensgefährlich , das sich ebenfalls im Fahrzeug befindliche 12jährige Kind schwer verletzt. Beide wurden ins Mutterhaus Trier eingeliefert. Die Fahrerin des Volvos wurde mit schweren Verletzungen ins Kreiskrankenhaus Saarburg verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Beim Fahrer des Opels konnten Anzeichen auf Alkoholkonsum festgestellt werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Im Einsatz waren insgesamt 6 Rettungswagen und 3 Notärzte, die Feuerwehren Saarburg-Beurig und Serrig sowie die Polizei Saarburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Saarburg

Telefon: 06581/9155-0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117698/4445650 Polizeidirektion Trier

@ presseportal.de