Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfall mit verletzten Personen auf der BAB 20 , LK VR

21.05.2017 - 20:21:11

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Verkehrsunfall mit verletzten ...

Neubrandenburg - Am Sonntag, dem 21.05.2017 gegen 14.00 Uhr kam es auf der BAB 20 vor der Anschlussstelle Grimmen West in Fahrtrichtung Stettin zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurden 2 Menschen leicht verletzt. Ein 76jähriger Fahrzeugführer von der Insel Rügen befuhr die BAB 20 mit seinem VW Tiguan aus Richtung Rostock kommend in Richtung Stettin. Kurz vor der Anschlussstelle Grimmen West beabsichtigte er einen auf der rechten Fahrbahn fahrenden Reisebus zu überholen. Dabei fuhr er auf dem vor ihm fahrenden PKW VW Lupo eines 44jährigen aus Hamburg durch Unachtsamkeit auf und drückte diesen gegen die Mittelleitplanke. Um einen weiteren Zusammenstoß zu vermeiden führte ein 56jähriger Fahrer des Reisebusses aus Anklam eine Gefahrenbremsung durch. Zwei weibliche Mitreisende im Alter von 84 und 76 Jahren im Bus wurden dabei leicht verletzt. Ein gerufener Rettungswagen brachte beide ins Krankenhaus nach Bartmannshagen. Genaue Angaben zu den Verletzungen können nicht gemacht werden. Am PKW VW Lupo entstand wirtschaftlicher Totalschaden, am Reisebus entstand kein Schaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 10.700 Euro. Zur Bergung der Verletzten und des PKW war die BAB 20 halbseitig gesperrt.

Im Auftrag Udo Koltermann PHK Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn Telefon: 0395/5582-2040/2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 0395/5582-2223 Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB: http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/ Imagefilm der Polizei M-V: http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!