Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfall mit Verletzten in Meerbusch

11.09.2019 - 18:06:48

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Verkehrsunfall mit ...

Meerbusch - Am Mittwoch (11.09.), gegen 7:15 Uhr, kam es auf der Straße "An der Autobahn", Einmündung Bösinghovener Straße, zu einem Verkehrsunfall mit drei Beteiligten.

Ein 25-jähriger Korschenbroicher befuhr mit seinem Toyota nach ersten Erkenntnissen die Straße "An der Autobahn" und beabsichtigte nach links in die Bösinghovener Straße abzubiegen. Ihm kam ein Toyota mit einem 34-jährigen Krefelder entgegen. Es kam zu einer Kollision im Kreuzungsbereich. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der Kleinwagen des 25-Jährigen und stieß mit einem weiteren Fahrzeug, einem BMW, zusammen. Die beiden Toyotafahrer mussten leicht verletzt mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden. Ein Abschleppdienst entfernte die drei Wagen von der Unfallstelle. Ausgelaufene Betriebsmittel wurden von der Feuerwehr entfernt.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

@ presseportal.de