Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfall mit Unfallflucht bei Levenhagen

06.11.2019 - 15:16:49

Polizeiinspektion Anklam / Verkehrsunfall mit Unfallflucht bei ...

Greifswald - Heute Morgen (06. November 2019, gegen 8.15 Uhr) ereignete sich auf der B 109 zwischen Heilgeisthof und Levenhagen ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Nach ersten Erkenntnissen überholte der Unfallverursacher, welcher die Bundesstraße in Richtung Greifswald befuhr, einen LKW trotz Gegenverkehrs. Der Fahrer eines Renaults, welcher in Richtung Levenhagen unterwegs war, musste infolgedessen stark abbremsen, damit es zu keinem Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Auto kommt. Dadurch fuhr die Fahrerin eines Opels trotz Bremsung auf den vor ihr fahrenden Renault auf. Die Fahrerin und der Fahrer der beiden Autos wurden ein Glück nur leicht verletzt, es entstand allerdings ein Schaden von ca. 6.000 Euro. Der unbekannte Fahrer des überholenden PKW setzte seine Fahrt fort und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Die Polizei bittet daher um Mithilfe der Bevölkerung: Wer kann weitere Angaben zum Unfallhergang bzw. zum flüchtigen PKW machen? Bei dem Auto soll es sich nach ersten Erkenntnissen um einen grünlichen Ford mit Grimmener Kennzeichen gehandelt haben. Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Hinweise nimmt die Polizei Greifswald unter 03834-5400, aber auch jede andere polizeiliche Dienststelle auf.

OTS: Polizeiinspektion Anklam newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108768 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108768.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam Pressestelle Katrin Kleedehn Telefon: 039712513040 E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

@ presseportal.de