Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfall mit schwerverletzten Motorradfahrer

28.06.2020 - 17:16:25

Polizeipräsidium Rostock / Verkehrsunfall mit schwerverletzten ...

Rostock -

Am Sonntag, den 28.06.2020, kam es gegen 11:00 Uhr, auf der BAB 24 ,auf Höhe Dodow, in Fahrtrichtung Berlin, zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem verletzten 64 jährigen deutschen Motorradfahrer. Dieser verlor die Kontrolle über seine Maschine und stürzte auf die Fahrbahn. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu und wurde mittels RTW zur weiteren Behandlung ins Klinikum Schwerin gebracht. Am Motorrad selbst entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 40.000 Euro. Zur Unfallaufnhame und Bergung wurde die Richtungsfahrbahn Berlin für eine Stunde gesperrt, wodurch es zu Behinderungen und Stauerscheinungen kam.

Michael Brun-Hollien Polizeihauptkommissar

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Yvonne Hanske Sophie Pawelke Telefon 1: 038208 888 2040 Telefon 2: 038208 888 2041 Fax: 038208 888 2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108746/4636513 Polizeipräsidium Rostock

@ presseportal.de