Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

07.04.2018 - 22:46:33

Kreispolizeibehörde Kleve / Verkehrsunfall mit schwerverletztem ...

Rees-Haldern - Am Samstag, 07.04.2018, 15:30 Uhr, befuhr eine 25jährige Frau aus Borken mit ihrem PKW den Kapellenweg in Haldern, um an der Einmündung zur B67 (Alte Bundesstraße) nach links in Richtung Borken abzubiegen. Nachdem die Vorfahrt mehrerer Fahrzeuge gewährt wurde, wurde der Abbiegevorgang eingeleitet, vermutlich ohne einen 29jährigen Kradfahrer wahrzunehmen, der die B67 aus Richtung Borken in Richtung Rees befuhr. Es kam zu einem ungebremsten Zusammenstoß zwischen Krad und PKW, wobei der Kradfahrer von seinem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt wurde. Die Schwere der Verletzungen machten eine Behandlung in einer Spezialklinik erforderlich. Im PKW befanden sich neben der 25jährigen Fahrerin ihre beiden acht- und dreijährigen Kinder sowie eine 52jährige Frau aus Borken. Alle vier Insassen wurden leicht verletzt zu naheliegenden Krankenhäusern verbracht. Zur Klärung des genauen Unfallherganges wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die B67 musste für knapp dreieinhalb Stunden gesperrt werden.

OTS: Kreispolizeibehörde Kleve newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65849 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65849.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve Pressestelle Polizei Kleve Telefon: 02821 504 1111 E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/kleve

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!