Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfall mit schwerstverletztem Kind

28.06.2020 - 20:46:20

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen / Verkehrsunfall mit ...

Bad Homburg v.d. Höhe - Unfallort: B456, Gemarkung Grävenwiesbach, zwischen den Abfahrten Hundstadt Unfallzeitpunkt: Sonntag, 28.06.2020, 10:38 Uhr

Unfallhergang: Am Sonntagvormittag befuhr eine 36-jährige aus Neu-Anspach mit ihrem Pkw - Peugeot 206 - die B456 aus Richtung Usingen kommend in Richtung Grävenwiesbach. Mit im Fahrzeug befand sich ihre 3-jährige Tochter.

Zwischen den Abfahrten nach Hundstadt (K759 bzw. K760) kam die Fahrerin im Bereich der Zufahrt zu einem Parkplatz aus ungeklärter Ursache (vermutlich um einem Tier auszuweichen) teilweise nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw konnte zurück auf die Fahrbahn gelenkt werden; nach einem erneuten Gegenlenken kam der Pkw vollständig von der Fahrbahn ab, fuhr eine leichte Böschung hinab und prallte letztlich mit der Beifahrerseite seitlich gegen einen Baum. Aufgrund der Wucht der Kollision wurde der Pkw anschließend um fast 360° herumgeschleudert.

Die 36-Jährige konnte sich eigenständig aus dem Fahrzeug befreien und wurde letztlich nur leicht verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Dort wurde sie seitdem von Familienangehörigen betreut.

Die 3-jährige - deren Sitz sich unmittelbar im Bereich der Kollisionsstelle mit dem Baum befand - musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Sie erlitt schwerste Verletzungen und musste an der Unfallstelle reanimiert werden, bevor sie mittels Rettungshubschrauber in eine Klinik weitertransportiert werden konnte. Mit einem Ableben muss derzeit weiterhin gerechnet werden.

Am Fahrzeug der 36-jährigen entstand Totalschaden. Es wurde anschließend abgeschleppt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die B456 in dem o. g. Bereich für ca. 3,5 Stunden voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Kommissar vom Dienst Telefon: (06172) 120-0 E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50152/4636571 PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

@ presseportal.de