Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Verkehrsunfall mit Personenschaden und unter Alkoholeinwirkung

21.03.2021 - 10:52:16

Polizei Paderborn / Verkehrsunfall mit Personenschaden und unter ...

33102 Paderborn, An der Talle, Samstag, 20.03.2021 / 08:05 Uhr - Drei verletzte Personen und hoher Sachschaden bei Frontalkollision Paderborn. Auf der Stra?e An der Talle in Paderborn kam es am Samstagmorgen in H?he Angelnweg zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 41-j?hriger Autofahrer aus Paderborn befuhr gegen 08:05 Uhr mit seinem Pkw Audi A3 die Stra?e An der Talle in Richtung Marienloh. In H?he der Stra?e Angelnweg geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Lkw mit Sattelauflieger, der von einem 49-j?hrigen Berufskraftfahrer aus Schlo? Holte-Stukenbrock gelenkt wurde. Trotz Vollbremsung geriet der Sattelzug aufgrund der stark besch?digten Vorderachse von seiner Fahrspur in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem Pkw Audi A6, der ihm entgegen kam und mit zwei Personen aus Paderborn besetzt war. Der Lkw-Fahrer und die beiden 35 und 44 Jahre alten Insassen des Audi A 6 wurden bei dem Unfall verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. W?hrend der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten Alokohleinflu? bei ihm fest. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der F?hrerschein sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Die H?he des entstandenen Sachschadens an den stark besch?digten und nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen wurde durch die Polizei mit ca. 60.000 Euro angegeben. Die Feuerwehr Paderborn musste auslaufende Betriebsstoffe aufnehmen. W?hrend der Unfallaufnahme war die Stra?e An der Talle f?r eineinhalb Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

R?ckfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Paderborn - Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251 306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Au?erhalb der B?rozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251 306-1222

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4869240 Polizei Paderborn

@ presseportal.de