Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfall mit Pedelec

08.08.2019 - 23:26:33

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße / Verkehrsunfall mit Pedelec

Meckenheim - Am 07.08.2019 verunfallte eine 65-jährige Verkehrsteilnehmerin mit ihrem Pedelec in der Hauptstraße in Meckenheim. An einer Einmündung mit Ampel kam die 65-Jährige, vermutlich durch einen Fehler beim Bremsen, auf regennasser Fahrbahn zu Fall und zog sich hierbei eine Platzwunde am Kopf zu. Ein Helm trug die 65-Jährige nicht. Pedelecs sind von einfachen Fahrrädern kaum zu unterscheiden. Sie verfügen über einen Motor, welcher sich bei der Tretbewegung des Fahrers, zu schaltet. Dies ermöglicht dem Fahrer das Erreichen einer Geschwindigkeit von bis zu 24 km/h und erleichtert das zügige Vorankommen im Straßenverkehr. Die Polizei stellt hierbei jedoch fest, dass die Gefahren, die durch diese Geschwindigkeit und die Motorisierung entstehen, häufig unterschätzt werden. Auf Grund der höheren Geschwindigkeit kann es schnell zu Verkehrssituationen kommen, die eine schnelle Reaktion notwendig machen. Dabei kann es zu Fahrfehlern kommen, welche zu Verkehrsunfällen führen können. Folge sind leichte bis schwere Verletzungen. Nicht selten enden solche Unfälle mit einem Krankenhausaufenthalt. Zwar besteht bei Pedelecs, im Gegensatz zu den E-Bikes, keine Helmpflicht, jedoch wird, seitens der Polizei, das Tragen eines Helms empfohlen.

OTS: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117687 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117687.rss2

Rückfragen bitte an:

POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ

Polizeiinspektion Haßloch Meckenheimer Straße 10 67454 Haßloch Telefon: 06324/933-0 Telefax: 06324/933-120 pihassloch@polizei.rlp.de

SB: Froese, POK´in

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de