Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfall forderte vier Verletzte

09.09.2019 - 13:36:51

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Verkehrsunfall forderte ...

Grevenbroich - Am Sonntagabend (08.09.), gegen 21:50 Uhr, befuhr eine 32-jährige Grevenbroicherin mit ihrem VW die Jülicher Straße in Richtung Gustorf. Zur gleichen Zeit beabsichtigte ein 17-jähriger Fahranfänger mit seinem Audi von einem Tankstellengelände auf die Jülicher Straße abzubiegen. Nach ersten Erkenntnissen übersah er dabei den Passat und es kam zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls wurden sowohl der 17-Jährige, als auch die 32-Jährige samt zweier Insassen (Kinder im Alter von 6 und 10), die sich auf der Rücksitzbank befanden, verletzt.

Rettungskräfte leisteten Erste Hilfe und brachten sie in ein Krankenhaus.

Die Feuerwehr band auslaufende Betriebsstoffe ab. Die Jülicher Straße blieb zum Zweck der Unfallaufnahme zeitweise gesperrt.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

@ presseportal.de