Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfall / Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt

15.02.2018 - 02:46:20

Kreispolizeibehörde Kleve / Verkehrsunfall / Fahrer eingeklemmt ...

47652 Weeze - Am Mittwoch, 14.02.2018 um 21:40 Uhr befuhr ein 34jähriger Fahrzeugführer aus Weeze mit seinem Pkw die Gocher Straße (B 9) aus Richtung Goch kommend in Fahrtrichtung Weeze. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab auf den Grünstreifen und überfuhr einen Leitpfosten. Der Pkw schleuderte zurück auf die Fahrbahn und geriet dann erneut nach rechts von der Fahrbahn ab auf den Grünstreifen, wo er dann gegen einen Straßenbaum prallte. Das Fahrzeug wurde in zwei Teilen zerrissen. Der Fahrer wurde in den Fahrzeugtrümmern eingeklemmt und musste durch Feuerwehrkräfte mit schwerem Gerät geborgen werden. Er wurde schwer verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde er zu den Radboud Kliniken nach Nimwegen verbracht.

Zur Rekonstruktion des Unfallherganges wurde durch die Polizei ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Pkw wurde sichergestellt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 30.000 Euro. Die B 9 wurde während der Unfallaufnahme für ca. 3 Stunden in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.

OTS: Kreispolizeibehörde Kleve newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65849 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65849.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve Pressestelle Polizei Kleve Telefon: 02821 504 1111 E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/kleve

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!