Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfall durch Übermüdung

05.11.2019 - 21:31:33

Polizeidirektion Trier / Verkehrsunfall durch Übermüdung

Gerach - Am heutigen Dienstag ereignete sich gegen kurz vor halb eins mittags auf der L160 bei Gerach ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 80-jähriger Fahrzeugführer kam aufgrund von Übermüdung auf die Gegenfahrbahn und kollidierte zunächst dort mit der Leitplanke und anschließend nochmals mit der Leitplanke rechtsseitig, ehe er sich um 180 Grad drehte und nicht mehr fahrbereit auf der Fahrbahn zu Stehen kam. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Gegenden Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet und der Führerschein wurde sichergestellt.

Die Polizei weißt in diesem Zusammenhang darauf hin nur dann ein Kraftfahrzeug zu führen, wenn man sich dazu uneingeschränkt in der Lage fühlt. Körperliche Mängel, zu denen auch Übermüdung zählt, können zu schwersten Unfällen führen.

OTS: Polizeidirektion Trier newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117698 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117698.rss2

Rückfragen bitte an:

POLIZEIINSPEKTION IDAR-OBERSTEIN

Hauptstraße 189 (OIE AG) 55743 Idar-Oberstein Telefon: 06781-5610 oder 06781-450570

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de