Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfall bei Lebehn mit zwei schwerverletzten Personen, LK VG

12.10.2018 - 03:36:19

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Verkehrsunfall bei Lebehn mit ...

Pasewalk - Am 11.10.2018, gegen 20:00 Uhr ereignete sich auf der B 113 bei Lebehn ein Verkehrsunfall bei dem zwei aus der Region stammenden Fahrer verletzt wurden. Der 40-jährige Fahrer eines Pkw Audi wollte, aus einem Verbindungsweg kommend, nach rechts auf die B113 in Richtung Lebehn einbiegen. Dabei übersah er den aus Richtung B104 kommenden Pkw Toyota - der 41-jährige Fahrer fuhr auf den bereits auf der B113 befindlichen Audi auf. Bei dem Verkehrsunfall wurden die beiden Insassen so schwer verletzt, dass sie zur Beobachtung im örtlichen Klinikum verbleiben werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch einen Abschleppdienst geborgen, es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 EUR.

Im Auftrag Udo Koltermann PHK Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 0395/5582-2223 Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

@ presseportal.de