Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfall auf der BAB 8 - Gem. Leonberg

11.01.2019 - 17:01:21

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Verkehrsunfall auf der BAB 8 - ...

Ludwigsburg - BAB 8 - Gem. Leonberg: Auffahrunfall mit fünf Beteiligten

Einen Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro forderte ein Unfall mit fünf Beteiligten, der sich am frühen Donnerstagabend zwischen der Anschlussstelle Leonberg-Ost und dem Autobahnkreuz Stuttgart ereignete. Eine 51-Jährige war kurz vor 17:30 Uhr in einem Mercedes auf dem linken Fahrstreifen unterwegs. Hinter ihr fuhr ein BMW, an dessen Steuer ein 23-Jähriger saß. Die 51-Jährige musste verkehrsbedingt stark bremsen. Ihrem Hintermann gelang dies nicht rechtzeitig, so dass er in das Heck des Mercedes krachte. Auch der 35 Jahre alte Fahrer eines Opel konnte nicht mehr bremsen. Er fuhr auf den BMW auf. Ihm folgte ein Seat, dessen 49 Jahre alter Fahrer ebenfalls nicht schnell genug reagieren konnte. Er prallte auf den Opel und schob diesen nochmals auf den BMW. Damit nicht genug, gelang es auch einem nachfolgenden 29 Jahre alten Fiat-Fahrer nicht rechtzeitig zu stoppen und er stieß mit dem Seat zusammen. Sowohl der Fiat, als auch der Seat waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Erneut Drohfax mit Absender «NSU 2.0» aufgetaucht. Das sagte die Juristin Seda Basay-Yildiz der «Süddeutschen Zeitung». Ob das Schreiben im Zusammenhang mit den Ermittlungen zu einer mutmaßlich rechtsextremen Chatgruppe in der Frankfurter Polizei steht, ist noch unklar. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt wollte sich nicht dazu äußern. Die Anwältin hatte im Prozess um Beate Zschäpe und die Terrorgruppe NSU Opfer vertreten und in anderen Verfahren mutmaßliche islamistische Gefährder verteidigt. Frankfurt - Eine türkischstämmige Frankfurter Anwältin hat nach eigenen Angaben erneut ein mit «NSU 2.0» unterschriebenes Fax mit massiven Drohungen erhalten. (Politik, 14.01.2019 - 15:12) weiterlesen...

Nach Polizisten-Suspendierung - Erneut Drohfax mit Absender «NSU 2.0» aufgetaucht. Nun soll erneut eine mit «NSU 2.0» unterschriebene Drohung aufgetaucht sein. Ein erstes solches Fax hatte auf die Spur einer mutmaßlich rechtsextremen Chatgruppe von Polizisten geführt. Die Mordserie des «Nationalsozialistischen Untergrunds» (NSU) sorgte für Entsetzen. (Politik, 14.01.2019 - 13:10) weiterlesen...

Rechte Bedrohug - Bericht: Anwältin erhält erneut Drohfax vom «NSU 2.0». Auch diesmal heißt der Absender «NSU 2.0». Die Anwältin hatte im Prozess um den rechtsterroristischen «Nationalsozialistischen Untergrund» Opfer vertreten. Zum wiederholten Male wird eine deutsch-türkische Juristin in Frankfurt mit einem Schreiben bedroht. (Politik, 14.01.2019 - 08:16) weiterlesen...

Rechte Bedrohung - Bericht: Anwältin erhält erneut Drohfax vom «NSU 2.0» München - Eine türkischstämmige Frankfurter Anwältin hat einem Medienbericht zufolge erneut ein mit «NSU 2.0» unterschriebenes Drohfax erhalten. (Politik, 14.01.2019 - 08:02) weiterlesen...