Polizei, Kriminalität

++ Verkehrsunfall auf der A 28, Gem.

24.02.2017 - 12:26:51

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / ++ ...

Oldenburg - ++ Verkehrsunfall auf der A 28, Gem. Zwischenahn, Richtung Leer ++

Am Donnerstag, 23.02.2017 gg. 15.20 Uhr kam es auf der Autobahn A 28, Richtungsfahrbahn Leer, zwischen dem Autobahndreieck Oldenburg-West und der Anschlußstelle Neuenkruge zu einem Verkehrsunfall.

Ein 56-jähriger LKW Fahrer aus Oldenburg befuhr den Überholfahrstreifen und wollte einen 57-jährigen PKW Fahrer aus Apen in seinem schwarzen Mercedes überholen.

Zwischen beiden Fahrzeugen kam es möglicherweise zu einer Berührung. Im Anschluss standen beide Fahrzeuge für einige Minuten auf dem Hauptfahrstreifen der A 28.

Verkehrsteilnehmer, die diesen Sachverhalt gesehen haben, werden gebeten, sich als Zeuge bei der Autobahnpolizei Oldenburg, Klinkerstraße 50, 16180 Rastede, Tel.: 04402/ 933-0 zu melden.

Mit freundlichen Grüßen

Settelmeier, Polizeioberkommissar

OTS: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68440 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68440.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland PK BAB Oldenburg Telefon: +49(0)4402-933 115 E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden burg_stadt_ammerland

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!