Polizei, Kriminalität

Verkehrsunfälle auf der BAB 8 Gemarkung Leonberg

18.05.2019 - 10:06:30

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Verkehrsunfälle auf der BAB 8 ...

Ludwigsburg - BAB 8 Gemarkung Leonberg: Unfall unter Alkoholeinwirkung und mit drei Leichtverletzten

Sachschaden in Höhe von etwa 13.000 Euro und drei leichtverletzten Personen ist die Bilanz einen Unfalles, welcher sich in der Nacht auf Samstag gegen 01.30 Uhr an der Anschlussstelle Leonberg-Ost in Fahrtrichtung Kreuz Stuttgart ereignet hat. Ein 48-jähriger VW-Fahrer befuhr den Beschleunigungsstreifen und wechselte über den rechten auf den linken Fahrstreifen der Durchgangsfahrbahn. Hierbei kollidierte er mit einem dort fahrenden 46-jährigen Fahrer in seinem VW. Dieser wurde nach links abgewiesen, prallte gegen die Mittelleitplanke und kam dort zum Stehen. Der 46-jährige Fahrer und zwei Mitfahrer im Alter von 17 und 20 Jahren wurden leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem 48-jährigen Unfallverursacher Alkoholgeruch fest. Nach einem Atemalkoholtest musste er sich einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Bundesautobahn 8 Dreieck Leonberg: Verkehrsunfall

Am Freitag dem 17.05.2019 gegen 14:05 Uhr ereignete sich auf der Bundesautobahn 8 in Fahrtrichtung München zwischen dem Autobahndreieck Leonberg und dem Autobahnkreuz Stuttgart ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Die am Unfall beteiligten Fahrzeuge befuhren alle den linken von vier Fahrstreifen. Der 72 jährige Lenker eines BMW X3 musste auf Grund des plötzlich auftretenden Stauendes abrupt bis zum Stillstand abbremsen. Der dahinter fahrende 56 jährige Lenker eines AUDI Q5 versuchte nach links in Richtung Mittelleitplanke auszuweichen. Der 24 jährige Lenker eines Daimler-Benz Sprinter bemerkte die Situation zu spät und fuhr dem Audi hinten auf, welcher dadurch auf den BMW aufgeschoben wurde. Durch den Unfall erlitt der Lenker des AUDI leichte Verletzungen im Schulterbereich. Alle drei Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 23.000 Euro

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de