Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Verkehrsunf?lle; Gr??erer Polizeieinsatz

19.08.2020 - 14:02:45

Polizeipr?sidium Reutlingen / Verkehrsunf?lle; Gr??erer ...

Reutlingen - Mit Fahrzeug ?berschlagen

Gl?cklicherweise ohne gr??ere Blessuren hat eine Autofahrerin einen heftigen Verkehrsunfall am Dienstagabend ?berstanden. Die 23-J?hrige war mit ihrem VW Golf kurz nach 18 Uhr auf der linken Fahrspur der B 28 von Reutlingen herkommend unterwegs. Zwischen Sondelfingen und der Anschlussstelle Metzingen-S?d kam die Fahrerin mit ihrem Wagen vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers nach rechts von der Fahrbahn an. An der dort beginnenden Leitplanke ?berschlug sich ihr Pkw und der Golf kam auf den R?dern dahinter zum Stehen. Ersten Erkenntnissen nach erlitt die junge Frau leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie zur Untersuchung in eine Klinik. An ihrem Golf war wirtschaftlicher Totalschaden in H?he von rund 25.000 Euro entstanden. Er musste von einem Abschleppwagen geborgen werden. (ms)

Esslingen (ES): Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat ein Motorradfahrer bei einem Frontalzusammensto? mit einem entgegenkommenden Sprinter am Dienstagnachmittag auf der L 1199 erlitten. Der 24-J?hrige befuhr gegen 17.15 Uhr mit seiner BMW die kurvige Stettener Stra?e von Esslingen herkommend bergauf in Richtung M?lldeponie Katzenb?hl. Ersten Ermittlungen der Verkehrspolizei nach ?berholte der Biker zun?chst nach einer Linkskurve einen Motorroller-Lenker. In der folgenden Rechtskurve kam der Motorradfahrer erneut auf die Gegenfahrbahn. Ein 60 Jahre alter Sprinter-Lenker konnte trotz eines Ausweichman?vers eine Kollision nicht vermeiden. Der junge Mann musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Der 60-J?hrige zog sich leichte Verletzungen zu, ben?tigte jedoch keine ?rztliche Hilfe. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden betr?gt etwa 25.000 Euro. (ms)

Esslingen (ES): Von der Fahrbahn abgekommen

Zum Gl?ck nur leichte Verletzungen hat die Lenkerin eines Honda Civic bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend auf der L 1150 erlitten. Gegen 18.20 Uhr befuhr die 27-J?hrige mit ihrem Wagen die Landesstra?e von Oberhof kommend in Richtung Schorndorfer Stra?e. Aus bislang ungekl?rter Ursache kam sie dabei nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr einen leichten Hang hinauf und ?berschlug sich. Der Honda blieb anschlie?end in entgegengesetzter Richtung auf der urspr?nglichen Fahrspur auf dem Dach liegen. Ersthelfer kippten den Honda auf die Seite und befreiten die 27-J?hrige aus dem Pkw. Nach einer not?rztlichen Erstversorgung wurde sie vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Der Honda, an dem ein Sachschaden von rund 6.500 Euro entstanden war, musste abgeschleppt werden. Aufgrund auslaufender Betriebsfl?ssigkeiten war auch die Feuerwehr mit einem Fahrzeug und vier Einsatzkr?ften an die Unfallstelle gerufen worden. (rn)

Esslingen (ES): Gr??erer Polizeieinsatz

Ein randalierender 45-J?hriger hat in der Nacht zum Mittwoch einen gr??eren Polizeieinsatz in einem Mehrfamilienhaus im Ortsteil St. Bernhardt ausgel?st. Kurz nach Mitternacht war die Polizei von Anwohnern alarmiert worden, weil der Bewohner im Hausflur herumschrie und randalierte. Bei einer anschlie?enden Kontrolle verhielt sich der 45-J?hrige zun?chst einsichtig. Nachdem die Beamten die Wohnung wieder verlassen hatten, beleidigte und bedrohte der Mann die Einsatzkr?fte und k?ndigte an, andere Hausbewohner zu t?ten. Mit mehreren Streifenwagenbesatzungen in Schutzausstattung wurde daraufhin die Wohnung erneut betreten, worauf der 45-J?hrige auf einen der Beamten losging. Eine geladene Schreckschusswaffe und ein K?chenmesser lagen griffbereit in unmittelbarer N?he. Gegen die anschlie?ende Festnahme wehrte sich der Mann so massiv, dass er unter Einsatz von Pfefferspray und Schlagstock ?berw?ltigt werden musste. Zwei Polizeibeamte sowie der offenbar in einer psychischen Ausnahmesituation befindliche Mann wurden dabei leicht verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst in eine Fachklinik gebracht. Der 45-J?hrige wird bei der Staatsanwaltschaft nun entsprechend zur Anzeige gebracht. (rn)

T?bingen (T?): Radfahrer schwer verungl?ckt

Mit schweren Verletzungen musste ein verungl?ckter Radfahrer am Dienstagnachmittag in eine Klinik gebracht werden. Der 77-J?hrige war in Begleitung eines Verwandten kurz nach 15 Uhr auf dem gemeinsamen Fu?-/Radweg parallel der B 27 zwischen der Fuchsstra?e und der Hechinger Stra?e unterwegs. Am Ende des Weges auf H?he einer Spielhalle bremste der Mann ersten Erkenntnissen der Verkehrspolizei nach mit der Vorderradbremse zu stark ab. Dadurch kippte der Senior mit seinem Pedelec nach vorne und prallte mit dem Lenker gegen einen Absperrpfosten. Trotz eines getragenen Fahrradhelms zog er sich schwere Verletzungen zu und musste zun?chst an der Unfallstelle von Ersthelfern sowie dem Notarzt versorgt werden. Im Anschluss wurde der Mann mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus gefahren. (ms)

R?ckfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942-1103

Polizeipr?sidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110976/4683477 Polizeipr?sidium Reutlingen

@ presseportal.de