Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Verkehrsunf?lle; Br?nde

27.01.2021 - 13:47:39

Polizeipr?sidium Reutlingen / Verkehrsunf?lle; Br?nde

Reutlingen - Metzingen (RT): Fehler beim ?berholen, Rettungsgasse missbr?uchlich genutzt

Zu Verkehrsbehinderungen hat ein Verkehrsunfall gef?hrt, der sich am Dienstagnachmittag auf der B 28 zwischen Sondelfingen und der Abfahrt zur B 28 nach Bad Urach ereignet hat. Eine 29-J?hrige war gegen 16.10 Uhr mit ihrem Peugeot auf der rechten Spur der Bundesstra?e von Reutlingen herkommend unterwegs. Kurz vor der Abfahrt der B 28 in Richtung Bad Urach wollte sie einen vorausfahrenden Pkw ?berholen und scherte auf die linke Spur aus, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Ein auf der linken Spur heranfahrender, 35-j?hriger Fahrer eines Mazdas versuchte durch eine Notbremsung und Hupen ein Auffahren zu verhindern und nach links auszuweichen. Dabei knallte er mit seinem Wagen in die Leitplanken und schleuderte diese entlang. Die Unfallverursacherin erschrak durch das Unfallgeschehen so, dass sie die Kontrolle ?ber ihren Wagen verlor und ebenfalls ins Schleudern kam. Zu einer Ber?hrung der Fahrzeuge kam es nicht. W?hrend der Mazda-Fahrer unverletzt blieb, wurde die Peugeot-Fahrerin leicht verletzt. Ein Rettungswagen war aber nicht erforderlich. Der Mazda musste nachfolgend von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt etwa 10.000 Euro gesch?tzt. Durch den Verkehrsunfall bildete sich auf der Bundesstra?e ein erheblicher R?ckstau. W?hrend sich alle Fahrer vorbildlich an die Verkehrsregeln hielten und eine ausreichende Rettungsgasse bildeten, damit die Rettungskr?fte zeitnah an die Unfallstelle gelangen konnten, musste eine nachfolgende Streifenwagenbesatzung einen 45-J?hrigen anhalten. Dieser hatte mit seinem Audi die Rettungsgasse genutzt, um schneller voranzukommen. Den v?llig uneinsichtigen Fahrer erwartet nun ein Bu?geld von mindestens 240 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot. (cw)

Metzingen (RT): Kontrolle ?ber Fahrzeug verloren

Ein Pkw-Lenker hat am Dienstagmorgen auf der B 28 die Kontrolle ?ber sein Fahrzeug verloren und ist mit einem Sattelzug zusammengesto?en. Der 46-J?hrige war kurz nach 7.30 Uhr mit seinem Mercedes auf der linken Fahrspur der Bundesstra?e von Reutlingen herkommend in Richtung Bad Urach unterwegs. Etwa 300 Meter vor der Anschlussstelle Metzingen-Ost kam er zu weit nach links und geriet mit seinem Wagen in den am Stra?enrand liegenden Schneematsch. Daraufhin verlor der Fahrer die Kontrolle ?ber seine A-Klasse und krachte frontal gegen die Mittelleitplanke. In der Folge wurde das Auto nach rechts abgewiesen und kollidierte mit dem Auflieger eines auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Sattelzugs eines 30-J?hrigen. Ersten Erkenntnissen nach war der Unfallverursacher unverletzt geblieben. An dem Mercedes entstand wirtschaftlicher Totalschaden in H?he von etwa 3.000 Euro. Die A-Klasse musste abgeschleppt werden. Der Schaden an der Leitplanke betr?gt zirka 1.000 Euro, an dem Sattelzug wird er auf rund 10.000 Euro gesch?tzt. (ms)

Esslingen (ES): Brand in Mehrfamilienhaus

Zum Brand einer Matratze in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Ottilienplatz sind am Dienstagabend die Rettungs- und Einsatzkr?fte ausger?ckt. Gegen 22 Uhr hatte ein eingeschaltetes Heizkissen eine Matratze in Brand gesetzt, worauf ein Rauchmelder Alarm schlug und sowohl die Bewohnerin als auch zwei weitere, 79 und 80 Jahre alte Hausbewohner auf das Feuer aufmerksam wurden. Gemeinsam gelang es ihnen, die Flammen noch vor dem Eintreffen er Feuerwehr, die mit f?nf Fahrzeugen und 28 Rettungskr?ften vor Ort kam, zu l?schen. Verletzt wurde nach derzeitigem Kenntnisstand niemand. Der an der Matratze entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Die Wohnung blieb bewohnbar. (rn)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Fahrzeug in Brand geraten

M?glicherweise aufgrund eines technischen Defekts ist es am Dienstagabend zum Brand eines Pkw an der Ecke Zeppelinweg/ Br?hlstra?e gekommen. Ein Anwohner bemerkte gegen 21.20 Uhr das Feuer aus dem Motorraum eines auf einem dortigen Parkplatz abgestellten Mercedes Vito und alarmierte die Rettungskr?fte. Die Feuerwehr brachte die Flammen rasch unter Kontrolle und l?schte den brennenden Wagen. Zur H?he des entstandenen Sachschadens liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. (rn)

R?ckfragen bitte an:

Christian W?rner (cw), Telefon 07121/942-1102

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942-1103

Polizeipr?sidium Reutlingen

Telefon: Mo. - Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111 au?erhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110976/4822955 Polizeipr?sidium Reutlingen

@ presseportal.de