Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Verkehrsteilnehmer geraten aneinander, eine Windschutzscheibe geht zu Bruch - Wer hat etwas gesehen?

13.01.2020 - 14:11:55

Polizei Braunschweig / Verkehrsteilnehmer geraten aneinander, ...

Braunschweig - 09.01.2020, 20.15 Uhr Braunschweig, Innenstadt

Zu einer Sachbeschädigung suchen die Ermittler des Polizeikommissariates Mitte Zeugen.

Ein 44-jähriger Mann wollte am Donnerstagabend mit seinem Wagen vom Waisenhausdamm in die Stobenstraße einbiegen, würgte dabei jedoch den Motor ab. Der Fahrer des hinter ihm befindlichen weißen SUV mit Münchener Kennzeichen echauffierte sich durch Hupen und Gesten vehement über das Missgeschick.

Der 44-Jährige zeigte dem unbekannten Fahrer daraufhin den Mittelfinger.

Der Fahrer des weißen SUV sowie die Insassen eines weiteren Fahrzeugs, welches offensichtlich zu dem Geländewagen gehörte, zwangen den verursachenden Fahrer nun auf der Auguststraße in Höhe Kennedyplatz zum Anhalten, stiegen aus und schlugen letztlich auf die Windschutzscheibe. Diese wurde durch den Schlag beschädigt. Die Täter waren alle zwischen 20 und 40 Jahren alt, einer von ihnen trug tarnfarbene Oberbekleidung. Anschließend gelang dem 44-jährigen Mann, aus der bedrohlichen Situation zu entkommen.

Wer Hinweise auf den weißen SUV mit Münchener Kennzeichen, zu dem zweiten Fahrzeug oder dem Geschehen an sich geben kann wird gebeten, sich im Polizeikommissariat Mitte unter der Rufnummer 0531/476-3115 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032 und -3033 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11554/4490300 Polizei Braunschweig

@ presseportal.de