Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Verkehrssicherheitsaktion gegen "Ablenkung im Stra?enverkehr"

23.02.2021 - 12:16:46

Polizei Bochum / Verkehrssicherheitsaktion gegen Ablenkung im ...

Bochum, Herne, Witten - Aufmerksamkeit kann man nicht teilen - vor allem nicht im Stra?enverkehr!

Nach einer Kontrollaktion mit ?ber 100 geahndeten Verst??en in der vergangenen Woche, f?hren wir heute (23. Februar) erneut eine gro?e Kontrollaktion mit dem Schwerpunkt "Ablenkung" auf den Bochumer, Herner und Wittener Stra?en durch - zur Sicherheit im Stra?enverkehr.

Wer physisch, psychisch oder emotional abgelenkt ist, erh?ht die Wahrscheinlichkeit eines Verkehrsunfalls enorm. Untersuchungen haben ergeben, dass die Nutzung eines Smartphones 164-mal h?ufiger zu einem Unfall f?hrt als Vergleichssituationen ohne Nutzung. Bereits beim Telefonieren ist das Gefahrenpotential der Ablenkung so hoch wie beim Fahren mit mehr als 0,8 Promille Alkohol im Blut.

Warum machen wir darauf aufmerksam? Im Jahr 2020 hat die Polizei in Bochum, Herne und Witten ?ber 2.350 Verst??e wegen unzul?ssiger Nutzung von Mobiltelefonen festgestellt, eine Reihe von Verkehrsunf?llen standen auch in urs?chlichem Zusammenhang mit der Handynutzung am Steuer. F?r die nordrhein-westf?lische Polizei ist die Ablenkung durch mobile Ger?te, wie Smartphone und Tablet, ein Schwerpunkt bei der Verkehrsunfallbek?mpfung. Sie kl?rt ?ber die Gefahren auf und ahndet konsequent Verst??e.

Das Thema soll immer wieder in den Fokus r?cken und die Menschen dazu sensibilisieren, sich nicht ablenken zu lassen - egal ob im Auto, Lkw, auf dem Motorrad, dem Fahrrad, dem E-Scooter oder als Fu?g?nger.

Denn: Nur ein kurzer Blick auf das Handy kann Leben kosten! Jeder Unfall ist einer zu viel. Auch Sie k?nnen helfen, die Zahl der Unf?lle zu reduzieren: Machen Sie mit und sch?tzen Sie sich und andere durch r?cksichtsvolles Verhalten. So erh?hen Sie die Sicherheit auf unseren Stra?en.

R?ckfragen bitte an:

Polizei Bochum Marina Sablic Telefon: 0234 909-1026 E-Mail: mailto:pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/11530/4845720 Polizei Bochum

@ presseportal.de