Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Verkehrspräventionstipp: Sicherheit durch Sichtbarkeit - Wie komme ich mit Fahrrad und zu Fuß sicher durch die dunkle Jahreszeit?

19.11.2019 - 12:46:33

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta / ...

Cloppenburg/Vechta - Mit der Herbstzeit kommen Laternenumzüge und gemütliche Abende vor dem Kamin - aber es beginnt auch die sogenannte dunkle Jahreszeit.

Und damit birgt sie - neben all den schönen Dingen - auch ein Gefahrenpotential im Straßenverkehr: Die Sichtbarkeit der schwächsten Verkehrsteilnehmer.

Immer wieder muss die Polizei feststellen, dass Radfahrer ohne Licht und Reflektoren im Dunkeln unterwegs sind und somit fast unsichtbar für andere Verkehrsteilnehmer sind. So können riskante, gar lebensgefährliche Situationen, entstehen.

Daher appellieren wir ausdrücklich: Machen Sie Ihr Fahrrad verkehrssicher und achten Sie neben allen anderen Aspekten der Verkehrssicherheit darauf, dass Licht und Reflektoren ordnungsgemäß angebracht und funktionstüchtig sind.

Das Fehlen oder auch ein Defekt der Beleuchtng am Fahrrad stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und kann ein Verwarngeld in Höhe von 20 Euro nach sich ziehen. Die Polizei wird bei etwaigen Verstößen einschreiten und diese nach Ermessen ahnden.

Aber auch darüber hinaus können Fahrradfahrer und vor allem auch Fußgänger und Eltern von Schulkindern viel dazu beitragen, für bessere Sichtbarkeit zu sorgen:

Insbesondere durch das Tragen einer Warnweste sowie durch reflektierende Elemente an Kleidung und Taschen, kann man sich von der Dunkelheit abheben. Tragen Sie und Ihre Familie auffällige, helle und reflektierende Kleidung. So können Kraftfahrzeugfahrer Fußgänger und Radfahrer frühzeitig erkennen und Unfälle vermeiden.

OTS: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70090 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70090.rss2

Rückfragen bitte an:

POKin Uta-Masami Bley Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta Pressestelle Telefon: 04471/1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70090/4443740 -

@ presseportal.de