Polizei, Kriminalität

Verkehrskontrollen zum Thema "Ablenkung im Straßenverkehr"

16.05.2018 - 18:26:29

Polizeidirektion Bad Kreuznach / Verkehrskontrollen zum Thema ...

Bad Kreuznach - Innerhalb der Polizeidirektion Bad Kreuznach wurden drei Kontrollen zum Thema "Ablenkung im Straßenverkehr" durchgeführt. Am 14.05.2018 fanden die Kontrollen in Bad Kreuznach statt. Am 15.05.2018 in Bingen und am 16.05.2018 in Kirn und Bad Sobernheim. Die örtlichen Inspektionen wurden hierbei von der Bereitschaftspolizei unterstützt.

In 106 kontrollierten Fahrzeugen wurden 135 Personen überprüft. Es wurden zehn Mängelberichte ausgestellt. 42 Insassen bezahlten eine Verwarnung wegen nicht angelegtem Sicherheitsgurt. 23 Fahrzeugführer nutzen ihr Mobiltelefon während der Fahrt. Ein Fahrzeugführer musste wegen mangelhafter Bereifung und einer wegen mangelhafter Ladungssicherung angezeigt werden. Bei einem Fahrzeugführer wurde ein Verstoß gegen das KFZ-Steuer Gesetz festgestellt. Einem unter Drogen stehenden Autofahrer wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Der Grund für die verstärkten Kontrollen ist in den steigenden Unfallzahlen zu sehen. Auffällig ist, dass die Unfallursache "Abstand" seit Jahren immer weiter ansteigt. Bei Auffahrunfällen wird meist die Ursache "Abstand" erfasst. Anzunehmen ist hier aber auch eine Ablenkung des Verkehrsteilnehmers, z. B. durch Bedienung eines Smartphones oder eines Navigationsgerätes, was aber durch die unfallaufnehmenden Polizeibeamten nur bedingt feststellbar ist. Die Tatsache, dass im hiesigen Direktionsbereich 94,9 % dieser Unfälle innerorts passieren, lässt vermuten, dass im dichten bzw. stockenden Verkehr der Fahrzeugführer abgelenkt ist und deswegen auf das vorausfahrende Fahrzeug auffährt. Aus diesem Grund hat der Gesetzgeber zum Ende des Jahres 2017 die Sanktionierung für das Benutzen eines Mobiltelefons erhöht. Für die Benutzung eines Mobiltelefons als Führer eines Kraftfahrzeuges beträgt sie nun: 100,-EUR, 1 Punkt ohne Gefährdung / 150,-EUR, 2 Punkte mit Gefährdung / 200,-EUR, 2 Punkte mit Unfall

OTS: Polizeidirektion Bad Kreuznach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117703 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117703.rss2

Rückfragen bitte an: Dirk Ballhorn Polizeidirektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671-92000-209 www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!