Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Verkehrskontrollen der Polizei

08.11.2019 - 15:06:51

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Verkehrskontrollen der Polizei

Erkelenz - Im Jahr 2018 wurden im Kreis Heinsberg insgesamt 13 Personen im Straßenverkehr getötet und 820 verletzt. Die Kreispolizeibehörde Heinsberg hat sich zum Ziel gesetzt, die Anzahl der Verkehrsunfälle zu reduzieren, bei denen Personen getötet oder verletzt werden. Denn jeder einzelne dieser Unfälle bedeutet Leid und Trauer für die Familien, Freunde und Arbeitskollegen der betroffenen Personen. Deshalb haben Beamte der Polizeiwachen Erkelenz und Hückelhoven am Mittwoch, 6. November, Verkehrskontrollen durchgeführt. Dabei kontrollierten sie sowohl die Geschwindigkeit, als auch die Einhaltung anderer Verkehrsvorschriften. Die kontrollierten Fahrzeugführer hielten sich erfreulicherweise an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit, so dass die Beamtinnen und Beamten nicht einschreiten mussten. Allerdings wurden 49 Verwarngelder angeboten, vorwiegend wegen Vorfahrtverstößen. Auch zukünftig wird die Polizei Heinsberg weitere dieser unangekündigten Verkehrskontrollen durchführen, um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer auf den Straßen des Kreises zu erhöhen.

OTS: Kreispolizeibehörde Heinsberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65845 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65845.rss2

Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65845/4434689 -

@ presseportal.de