Polizei, Kriminalität

Verkehrskontrollen am Rostocker Seehafen

05.10.2018 - 23:56:30

Polizeipräsidium Rostock / Verkehrskontrollen am Rostocker Seehafen

Rostock - Am Nachmittag des 05.10.2018 führten die Beamten vom Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Dummerstorf eine Geschwindigkeitskontrolle mit dem Lasergerät im Bereich des Seehafens in Rostock durch. Dort wurde die Geschwindigkeit von 67 Fahrzeugen kontrolliert. Erfreulicherweise wurde die erlaubte Geschwindigkeit von 50 km/h nur von neun Fahrzeugführern überschritten.

Leider waren auch zwei Raser dabei, die die erlaubte Geschwindigkeit sehr deutlich überschritten. Der Spitzenreiter lag mit 122 km/h deutlich über dem zulässigen Wert von 50 km/h. Gegen den 23-jährigen polnischen Kraftfahrer wurde ein Bußgeldverfahren eröffnet und er musste vor Ort eine angemessene Sicherheitsleistung hinterlegen. Platz 2 ging mit 78 km/h an einen 29-jährigen LKW-Fahrer aus Weißrussland. Auch gegen ihn wurde ein Bußgeldverfahren eröffnet und auch er musste vor Ort eine angemessene Sicherheitsleistung hinterlegen.

Diese deutlichen Verstöße, gerade innerhalb der Stadt, zeigen wie wichtig die Kontrolle der Geschwindigkeit ist, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Im Auftrag Becker Polizeihauptkommissar Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Dummerstorf

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Sophie Pawelke, Stefan Baudler Telefon 1: 038208 888 2040 Telefon 2: 038208 888 2041 Fax: 038208 888 2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de