Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Verkehrsdirektion Mainz / Vom Smartphone angeleuchtet - zu ...

12.04.2021 - 10:17:32

Verkehrsdirektion Mainz / Vom Smartphone angeleuchtet - zu .... Vom Smartphone angeleuchtet - zu schnell gefahren - zu dicht aufgefahren

Rheinhessen - Am 10.4.2021 f?hrten Beamte der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim erneute Kontrollen mit einem Zivilfahrzeug durch. Gleich mehrere Fahrer von KFZ m?ssen nun mit Bu?geldern rechnen. Zuerst fiel ein 50-j?hriger Fahrer eines Sattelzuges auf, der gegen 15:15 Uhr auf der A 61 bei Gundheim das bestehende ?berholverbot f?r LKW nicht beachtete. Bei der folgenden Kontrolle r?umte er den Versto? ein. Da er aus dem Ausland stammte, wurde eine Sicherheitsleistung ?ber die H?he des zu erwartenden Bu?geldes erhoben. In gleich zwei F?llen unterschritt gegen 15:35 Uhr ein 32-j?hriger Mann mit seinem PKW auf der A 61 zwischen dem Parkplatz Wiesbach bei Armsheim und der Anschlussstelle Bad Kreuznach den erforderlichen Sicherheitsabstand zu vorausfahrenden Kraftfahrzeugen so stark, dass ihm nunmehr Bu?geldanzeigen und Punkte in Flensburg drohen. Bei Waldalgesheim Uhr wurde gegen 16:31 Uhr ein 41-j?hriger PKW-Fahrer festgestellt, der bei der dort zul?ssigen H?chstgeschwindigkeit von 130 km/h mit ?ber 161 km/h unterwegs war. Gegen 16:37 Uhr stellte die Streife bei Dorsheim einen 59-J?hrigen mit seinem PKW fest der um fast 24 km/h zu schnell war. Deutlich von seinem Smartphone angeleuchtet wurde ein 41-j?hriger PKW-Fahrer, der den Beamten gegen 21:10 Uhr auf der A 61 bei Zotzenheim in der Dunkelheit auffiel. Er hielt dieses vor sich auf dem Lenkrad in den H?nden. Auch ihm droht ein Bu?geld.

R?ckfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Mainz Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim

Telefon: 06701-919200 www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117706/4886121 Verkehrsdirektion Mainz

@ presseportal.de