Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Verkehrsdirektion Mainz / Kontrolltag der ...

29.11.2019 - 12:46:39

Verkehrsdirektion Mainz / Kontrolltag der .... Kontrolltag der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim auf der BAB 61 und BAB 63

Wörrstadt, PASt Gau-Bickelheim - Am Donnerstag den 28.11.2019 wurden in der Zeit von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Dienstgebiet der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim mobile sowie stationäre Verkehrskontrollen durchgeführt. Hauptaugenmerk lag hier auf dem Thema "Ablenkung im Straßenverkehr" jeglicher Art. Hierunter fallen beispielsweise das Zeitunglesen, Kaffee kochen, benutzen mobiler Endgeräte ( Bsp. Smartphone ), TV schauen etc. Durch die eingesetzten Beamten wurden Bürger- sowie Verkehrserzieherische Gespräche geführt sowie Flyer verteilt, die auf die Gefahren hinweisen, die durch Ablenkung im Straßenverkehr entstehen können. Am Ende des Einsatzes stand eine ernüchternde Bilanz auf dem Papier. Insgesamt wurden 75 Fahrzeuge kontrolliert. Hierbei konnten 21 Handyverstöße festgestellt und geahndet werden. Weiter wurden fünf Überholverstöße ( LKW sowie PKW mit Anhänger ) auf der BAB 61 festgestellt und Sanktioniert. Vier Sicherheitsleistungen in Höhe von insg. 550 Euro wurden diesbezüglich einbehalten. Diese dienen zur Sicherstellung der Durchführung eines Bußgeldverfahrens. Neben diesen Verstößen wurden auch mehrere Mängelberichte wegen mangelnder Bereifung oder Nichtmitführen des Führerscheins ausgestellt.

Die Polizei weißt nochmals daraufhin, dass Ablenkung im Straßenverkehr, unabhängig von der tatsächlichen Nutzung des elektronischen Gerätes das der Kommunikation, Information oder Organisation dient ( hier zählt auch schon das Aufnehmen des Smartphones in die Hand ), zu schweren Unfällen führen kann und mit einem Bußgeld in Höhe von 100 Euro sowie einem Punkt in Flensburg geahndet wird.

Rückfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Mainz

Telefon: 06732 912-0 www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117706/4453998 Verkehrsdirektion Mainz

@ presseportal.de