Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Verfolgungsfahrt und Verkehrsunfall mit Streifenwagen

04.01.2020 - 20:56:35

Polizeidirektion Neuwied/Rhein / Verfolgungsfahrt und ...

Hamm (Sieg) - Am Samstag, den 04.01.2020, gegen 14:10 Uhr verunfallte ein 16 Jahre alter Rollerfahrer in der Lindenstraße in Hamm (Sieg). Dieser war zunächst einer Streifenwagenbesatzung aufgefallen, weil an dem Zweirad das Versicherungskennzeichen hochgebogen und somit nicht mehr lesbar war. Bei dem folgendem Anhalteversuch erhöhte der 16-Jährige deutlich die Geschwindigkeit und versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Die eingeschalteten Sondersignale missachtete er vehement, geriet bei seiner Fahrt mehrfach in den Gegenverkehr und fuhr letztendlich in der Ortslage Hamm über einen rechtsseitig gelegenen Gehweg um an vorausfahrenden Fahrzeugen vorbeifahren zu können. Der Fustw fuhr mit eingeschalteten Sondersignalen links an den vorausfahrenden, weiteren Verkehrsteilnehmern vorbei und musste vor einem Kreisverkehr verkehrsbedingt abbremsen. Der Rollerfahrer lenkte plötzlich sein Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn und fuhr auf den Streifenwagen auf. Dadurch kam er zu Fall, verletzte sich und wurde zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert. An dem Zweirad entstand wirtschaftlicher Totalschaden, an dem Fustw ein Heckschaden. Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass der Rollerfahrer zahlreiche technische Veränderungen vorgenommen hatte, sodass das ursprüngliche Mofa 25 zu einem fahrerlaubnispflichtigen Kfz wurde. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

POLIZEIPRÄSIDIUM KOBLENZ PI Altenkirchen

Hochstraße 30 57610 Altenkirchen

Telefon: +49 2681 946-0 Telefax: +49 2681 946-100 pialtenkirchen@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117709/4483622 Polizeidirektion Neuwied/Rhein

@ presseportal.de