Polizei, Kriminalität

Verdächtige Briefe im Technischen Rathaus

02.01.2018 - 18:01:26

Polizeipräsidium Hamm / Verdächtige Briefe im Technischen Rathaus

Hamm-Mitte - Ein verdächtiger Brief mit einer weißen Substanz ging heute gegen 11 Uhr in einem Büro im Technischen Rathaus an der Gustav-Heinemann-Straße ein. Nachdem eine 49-jährige Stadtmitarbeiterin den Umschlag ohne Absenderangabe geöffnet hatte, rief sie die Polizei. Die Beamten räumten den Raum sowie den angrenzenden Flur und sperrten den Gefahrenbereich ab. Die ebenfalls alarmierten Feuerwehrleute forderten Unterstützungskräfte aus benachbarten Städten an. Die Spezialisten untersuchen derzeit den Inhalt des Briefumschlags vor Ort. Ein Ergebnis liegt noch nicht vor. Anschließend müssen sie noch ein weiteres, verdächtiges Kuvert unter die Lupe nehmen. Dieses ist in einem anderen Büroraum aufgetaucht. Es kam niemand zu Schaden. (cg)

OTS: Polizeipräsidium Hamm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65844 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65844.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/hamm/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!