Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Verbotene Kraftfahrzeugrennen in Euskirchen und Mechernich

05.04.2021 - 13:32:32

Kreispolizeibeh?rde Euskirchen / Verbotene Kraftfahrzeugrennen ...

Euskirchen / Mechernich - Polizisten fielen am Sonntagabend (22.50 Uhr) im Bereich der Landstra?e 194 zwei Pkw auf, die auf gerader Strecke zun?chst hintereinander mit ?berh?hter Geschwindigkeit - gesch?tzt 150 in einer 70 km/h-Zone - stadtausw?rts fuhren.

An der folgenden Gr?nlicht zeigenden Ampel bremsten beide Fahrzeuge ihre Geschwindigkeit stark ab, hielten kurz auf der nun zweispurigen Fahrbahn nebeneinander, um dann wiederum hintereinander mit starker Beschleunigung und geringem Abstand augenscheinlich im Rahmen eines Wettbewerbs die Fahrt fortzusetzen.

Im nun folgenden Kreisverkehr wendeten beide Fahrzeuge und setzen wiederum mit gleicher Reihenfolge und ?berh?hter Geschwindigkeit die Fahrt in Richtung stadteinw?rts fort.

Dort wurden sie angehalten und kontrolliert.

Die Fahrzeuge und F?hrerscheine eines 19-J?hrigen aus Mechernich (mit einem BMW) und eines 21-J?hrigen aus Euskirchen (mit einem Golf) wurden abgeschleppt bzw. sichergestellt.

Kurz danach fiel einer Streifenwagenbesatzung am Sonntag um 23.09 Uhr im Bereich der Autobahn-Anschlussstelle Mechernich ein BMW mit offensichtlich manipulierter Auspuffanlage auf.

Das Fahrzeug sollte zur ?berpr?fung der Verkehrssicherheit angehalten werden. Doch der Fahrer beschleunigte unvermittelt stark und fuhr auf die Autobahn 1 in Fahrtrichtung K?ln auf.

Der Streifenwagen versuchte dem Pkw zu folgen, was jedoch aufgrund der starken Beschleunigung des Pkw und des daraus resultierenden gr??er werdenden Abstands misslang.

Weitere Anhaltezeichen auf der Autobahn wurden missachtet.

An der Halteranschrift konnten zweifelsfrei der Pkw und der Fahrer im Rahmen der Ermittlungen angetroffen werden.

Nach R?cksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden der Pkw, der F?hrerschein sowie das Mobiltelefon des 26-j?hrigen Beschuldigten aus dem Bad M?nstereifeler Stadtgebiet sichergestellt.

R?ckfragen bitte an:

R?ckfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65841/4881403 Kreispolizeibeh?rde Euskirchen

@ presseportal.de