Polizei, Kriminalität

Vaihingen an der Enz: Zeugensuche nach massivem Vandalismus

19.11.2017 - 12:06:29

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Vaihingen an der Enz: Zeugensuche ...

Ludwigsburg - Am frühen Samstag im Zeitraum zwischen Mitternacht und 6:10 Uhr randalierten bislang unbekannte Täter im Norden der Vaihinger Kernstadt und in Kleinglattbach. Sie traten nach vorläufigem Stand der polizeilichen Ermittlungen mit den Schuhen gegen mindestens zehn Pkw. Hierbei entstand Sachschaden in vierstelliger Höhe unter anderem in Form von zerbrochenen Außenspiegeln und von Lackschäden. Die Täter bewegten sich offenbar durch die Marienbader Straße, über die Steinbeisstraße durch das Gewerbegebiet Fuchsloch und auf der anderen Seite der Bahnunterführung durch die Roßwager- und die Platanenstraße in Kleinglattbach. Anwohner hatten im Bereich des Spielplatzes an der Roßwager Straße zwischen 2:00 und 3:00 Uhr mehrere Jugendliche gehört, die möglicherweise mit den Straftaten im Zusammenhang stehen könnten. Zur Aufklärung der Sachbeschädigungen bittet das Polizeirevier Vaihingen an der Enz unter der Telefonnummer 07042 9410 um Hinweise aus der Bevölkerung.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!