Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

USBV-Fund bei Bauarbeiten

29.07.2020 - 00:17:20

Polizei Paderborn / USBV-Fund bei Bauarbeiten

Hövelhof - (ck) Am Dienstag (28.07.) fanden auf dem Gelände der JVA Hövelhof an der Staumühler Straße Baggerarbeiten statt.

Während dieser Arbeiten stieß ein Bagger gegen 16.20 Uhr mit seiner Schaufel auf einen harten Gegenstand. Die Arbeiten wurden daraufhin sofort abgebrochen.

Zudem bemerkten die Bauarbeiter, dass aus dem unbekannten Gegenstand für kürzere Zeit ein Gas austrat.

Daraufhin wurden neben der Polizei sofort die Feuerwehr, Rettungskräfte sowie das zuständige Ordnungsamt informiert.

Da davon ausgegangen werden musste, dass es sich um eine unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtung, möglicherweise ein Weltkriegs-Blindgänger, handelt, wurde zudem der Kampfmittelräumdienst zur Abklärung und für weitere Maßnahmen hinzugezogen.

Rein vorsorglich wurden sechs Personen in ein Krankenhaus gebracht, da nicht bekannt war, um was für Gas es sich handelt.

Die Fundstelle wurde im Radius von 300 Meter abgesperrt; Räumungsmaßnahmen mussten nicht stattfinden. Die Staumühler Straße wurde lediglich kurzzeitig gesperrt.

Ein Ergebnis steht zur Zeit noch aus (Stand 22.10 Uhr).

Es wird nachberichtet.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4664449 Polizei Paderborn

@ presseportal.de