Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Unser neuer kompakter Mercedes Vito

27.11.2019 - 12:41:33

Polizei Gütersloh / Unser neuer kompakter Mercedes Vito

Gütersloh - Kreis Gütersloh (MS) - Für die Kolleginnen und Kollegen der Polizeiwache Halle steht seit heute der erste neue Mercedes Vito im Kreis Gütersloh als Streifenwagen zur Verfügung.

Der Tourer in der Version 250d ist durch den kürzeren Radstand deutlich kompakter als die bisherige Version, welche bereits im Schwerpunktdienst eingesetzt wird.

Unter dem Motto "Fünf Wochen - fünf Behörden - fünf Streifenwagen" wurde der Vito bereits im vergangenen Jahr von Beamten im "Alltagsbetrieb" getestet. Damit sind der Vito und der Ford S-Max, der den Fuhrpark der Kreispolizeibehörde Gütersloh in Kürze ergänzen wird, die ersten Streifenwagen, bei deren Auswahl Polizeibeamte aus dem Streifendienst mit eingebunden waren.

Der Vito ist mit einem 2,0 Liter Diesel Triebwerk ausgestattet. Neben Einbauten wie Sitzheizung, Navigationsgerät oder Tempomat sind es vor allem die Zusatzeinbauten, die den Polizeibeamten im Dienstalltag zu Gute kommen.

Das neue Videoeigensicherungssystem verfügt über je eine Kamera nach vorne und nach hinten. Die Kameras sowie auch der Funk sind von der Mittelkonsole aus bedienbar.

Der Gepäckraum bietet ausreichend Platz für die Ausrüstung. LED-Zusatzleuchten spenden mehr Licht im Innenraum. Auf der Rückbank befindet sich ein weiterer Tisch, der beim Umklappen des mittleren Sitzes zum Vorschein kommt. Im Innenraum sind außerdem Halterungen für Ausrüstungsgegenstände angebracht.

Um die Sichtbarkeit bei jeder Witterung und die Sicherheit im Straßenverkehr zu gewährleisten, befinden sich in der Heckklappe sowohl gelbe als auch blaue Heckblitzer. An der Vorderseite des Wagens sind Front- sowie Kreuzungsblitzer, auf dem Dach Kenn-, Infrarot- und Blinkleuchten angebracht.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4451767 Polizei Gütersloh

@ presseportal.de