Polizei, Kriminalität

Ungewöhnliche Verkehrsunfallflucht

26.12.2017 - 11:11:34

Kreispolizeibehörde Herford / Ungewöhnliche Verkehrsunfallflucht

Herford - (fl) Am Dienstagmorgen, gegen 00:05 Uhr, kam es in der Halberstädter Straße in Herford zu einer sehr ungewöhnlichen Verkehrsunfallflucht. Eine Zeugin konnte beobachten, wie zunächst ein Mann versuchte, mit einem Pkw auszuparken. Beim Ausparken beschädigte er einen geparkten BMW. Danach ließ der Unbekannte sein Fahrzeug mitten auf der Straße stehen und lief davon. Kurz danach erschien eine Frau am Unfallort und setzte sich in das Fahrzeug. Bei der Fortsetzung des Ausparkvorganges beschädigte sie erneut den geparkten BMW und fuhr danach davon. Sie konnte noch in Nähe des Unfallortes von einer Funkstreifenwagenbesatzung angetroffen und kontrolliert werden. Die 36-jährige stand unter dem Einfluss alkoholischer Getränke, daher wurde ihr eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein wurde beschlagnahmt. Bei dem ersten Unfallflüchtigen handelte es sich um den Halter des Fahrzeuges, ihren 23-jährigen Lebensgefährten. Dieser konnte ebenfalls angetroffen werden, und auch er war alkoholisiert. Ihm wurde ebenfalls eine Blutprobe entnommen, und auch sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

OTS: Kreispolizeibehörde Herford newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65846 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65846.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!