Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Unfallmeldungen

07.08.2019 - 18:41:27

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen / ...

Gießen - Gießen - Unfallflucht im Parkhaus - Weißer Audi A 3 beschädigt

Die Polizei bittet um Hinweise zu einer Unfallflucht vom Montag, 05. August, im Parkhaus Neustädter Tor. Der an der Tür und Felge hinten links beschädigte weiße Audi A 3parkte zur Unfallzeit zwischen 14 und 18 Uhr im Erdgeschoss auf der Ebene "P2". Der Schaden beträgt mindestens 1000 Euro. Der Verursacher hinterließ keine Nachricht am Fahrzeug und auch keine beim "Center-Management"! Hinweise auf das verursachende Fahrzeug, den Unfallhergang oder den Fahrer bzw. die Fahrerin erhofft sich die Polizei durch Zeugenaussagen und durch Auswertung der Überwachungskameras. Etwaige Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Gießen Nord, Tel. 0641/7006-3755 in Verbindung zu setzen.

Hungen - Vorfahrt missachtet

Zwei Fahrzeugen mit Totalschaden, aber glücklicherweise nur ein verletzter Fahrzeuginsasse waren das Ergebnis eines Zusammenstoßes auf der Bundesstraße 457 an der Einmündung zum Meßfelder Weg. Der Unfall passierte am Dienstag, 06. August, gegen 20.20 Uhr. Eine 59 Jahre alte Frau aus Nidda beabsichtigte vom Meßfelder Weg nach links auf die Bundesstraße nach Hungen abzubiegen. Für sie galt das Verkehrszeichen Vorfahrt gewähren. Beim Abbiegen kam es zum Zusammenstoß mit einem schwarzen VW Passat, der auf der vorfahrtberechtigten Bundesstraße von Hungen nach Langsdorf fuhr. Der Ford der 59-Jährigen traf den Passat hinten rechts. Der Passat geriet ins Schleudern, drehte sich um die eigene Achse und blieb letztlich ohne weitere Kollisionen auf der Bundesstraße stehen. Der 41 Jahre alte Fahrer aus Lich blieb unverletzt. Sein 39-Jähriger Mitfahrer aus dem gleichen Ort erlitt leichte Verletzungen und konnte das Krankenhaus nach der Untersuchung wieder verlassen. Der Gesamtschaden an den Autos beläuft sich auf mindestens 24.000 Euro. Abschleppunternehmen räumten die beiden Autos weg.

Fernwald - 3 Verletzte bei Auffahrunfall

Drei Insassen aus zwei Autos mussten nach einem Auffahrunfall ins Krankenhaus. Zwei von ihnen erlitten schwerere, aber augenscheinlich nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Der Schaden an den beteiligten Fahrzeugen, einem blauen Kia und einem schwarzen A-Klasse Daimler beträgt insgesamt mindestens 5000 Euro. Auf dem Weg von Gießen nach Lich stand am Dienstag, 06. August, um 14.40 Uhr, der schwarze Daimler an der Einmündung B 457/Anschlussstelle Fernwald zur A 5 nach Kassel vor der roten Ampel. Der folgende 80 Jahre alte Mann aus dem Vogelsbergkreis fuhr mit seinem Kia auf den Daimler auf. Er selbst erlitt dabei eher leichtere Verletzungen. Seine mitfahrende 77 Jahre alte Ehefrau trug schwerere Verletzungen davon.Ebenfalls schwer verletzt wurde der in Lich lebende 51 Jahre alte Fahrer des Daimlers. Rettungswagen brachten die Verletzten in Krankenhäuser.Für die Unfallaufnahme waren die Bundesstraße und die Auffahrt zur A 5 nach Kassel bis kurz vor 16 Uhr gesperrt.

Martin Ahlich

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de