Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Unfallmeldungen aus dem PP Osthessen

27.06.2020 - 17:41:25

Polizeipräsidium Osthessen / Unfallmeldungen aus dem PP Osthessen

Fulda - Verkehrsunfallflucht:

Wildeck-Obersuhl - Am Freitag, den26.06.2020, in der Zeit von 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr, wurde im Auweg 48 ein am rechten Fahrbahnrand geparkter roter Seat, von einem anderen Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der Unfallschaden beträgt 800 EUR. Zeugenhinweise in diesem Zusammenhang werden an die Polizeistation Rotenburg an der Fulda unter Tel.: 06623/9370 erbeten.

(Berichterstatter: PSt. Rotenburg a.d. Fulda, POK Christ)

Verkehrsunfallflucht in Hofbieber

In der Nacht 26/27.06.2020, von 22:00 - 08:00 Uhr, hat sich im Bereich Hofbieber, in der Straße Am Birkicht, Höhe Hausnummer 11 eine Verkehrsunfallflucht ereignet. Ein grauer Pkw Toyota, der am Fahrbahnrand geparkt war, wurde im Bereich des Kotflügels vorne rechts und dem Außenspiegel der Beifahrerseite beschädigt (Sachschadenshöhe ca. 1000 EUR). Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Sachdienliche Hinweise, bitte an die Polizeistation Hilders unter Tel.: 06681 / 96120.

(Berichterstatter: PSt. Hilders, Müller St. POK)

Kling, EPHK - FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Zentrale Pressestelle Telefonische Erreichbarkeit: KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug 0661 / 105-1099

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43558/4636114 Polizeipräsidium Osthessen

@ presseportal.de