Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Unfallflucht vermeiden

25.03.2020 - 11:36:30

Polizeidirektion Kaiserslautern / Unfallflucht vermeiden

Wolfstein -

Alles richtig gemacht hat am Dienstagmittag ein älterer Herr nach einem Parkrempler auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes. Beim Ausparken war er rückwärts mit seinem PKW gegen einen anderen Wagen gestoßen. Der Schadensverursacher versuchte im Markt den Halter des beschädigten Fahrzeuges ausfindig zu machen, veranlasste sogar eine entsprechende Lautsprecherdurchsage. Anschließend befestigte er einen schriftlichen Hinweis an dem Auto des Geschädigten. Da dieser durch Wind oder Regen verloren gehen könnte, verständigte er auch noch die für den Unfallort zuständige Polizeidienststelle. Bei dieser meldete sich dann auch kurz darauf der gesuchte PKW-Besitzer und erhielt zur Schadensregulierung die Daten des Unfallverursachers. So ging alles seinen geordneten Weg. Durch die Verständigung der Polizei war den Pflichten eines Unfallbeteiligten Genüge getan. |pilek-AH

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lauterecken

Telefon: 06382 9110 PILauterecken@Polizei.RLP.de https://www.polizei.rlp.de/?id=1355

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117679/4556080 Polizeidirektion Kaiserslautern

@ presseportal.de