Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Unfallflucht - Unfall mit hohem Sachschaden

08.10.2019 - 15:16:48

Polizeipräsidium Osthessen / Unfallflucht - Unfall mit hohem ...

Fulda - Verkehrsunfallflucht - Wer hat etwas gesehen?

Am Dienstag (08.10.), gegen 10:00 Uhr, ereignete sich zwischen Hauswurz und Rommerz eine Verkehrsunfallflucht. Eine Sattelzugmaschine befuhr die L 3181 von Hauswurz in Richtung Rommerz. Ein Klein-LKW befuhr die Landstraße entgegengesetzt. In Höhe der Unfallstelle kam die Sattelzugmaschine zu weit nach links und streifte den im Moment vorbeifahrenden LKW. Beide Fahrzeuge wurden dabei an ihren linken Außenspiegeln beschädigt. Der Sattelzug entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Sattelzugmaschine soll dunkelblau sein, der Auflieger hell. Der Schaden beläuft sich auf circa 900 Euro.

Unfall mit hohem Sachschaden

Fulda - Am Montag (07.10.) kam es um 17:05 Uhr zu einem Unfall auf der Pacelliallee. Ein 22-jähriger Alfa Romeo-Fahrer aus Fulda parkte auf dem Parkstreifen der Pacelliallee direkt gegenüber des Autohauses Scheller in Fahrtrichtung Petersberger Straße. Als dieser ausparken wollte, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten, bemerkte ein sich von hinten nähernder 20-jähriger VW-Passat-Fahrer aus Fulda den Ausparkvorgang und wollte zunächst nach links in den Gegenverkehr ausweichen um eine Kollision zu vermeiden. Im Gegenverkehr näherte sich aber ein Mercedes, sodass er trotz Vollbremsung auf das Heck des ausparkenden 22-jährigen auffuhr. Bei dem Aufprall brach das Heck des 20-jährigen nach links aus und touchierte die linke Heckseite des im Gegenverkehr fahrenden Mercedes eines 45-jährigen aus Künzell. Der Alfa Romeo des ausparkende 22-jährigen prallte durch den Zusammenstoß gegen das Heck eines vor ihm parkenden VW-Passats eines 37-jährigen aus Hünfeld. Drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Bei dem Unfall wurde keiner verletzt, jedoch entstand ein Sachschaden von ca. 14.000 EUR.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter der Telefonnummer 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Stephan Müller Polizeipräsidium Osthessen Pressesprecher Tel. +49 (0)661 / 105 - 1011

OTS: Polizeipräsidium Osthessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43558 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43558.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Telefon: Fulda (0661-105-1011) Bad Hersfeld: (06621-932-131) Vogelsberg: (06641-971-130) E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

@ presseportal.de