Polizei, Kriminalität

Unfallflucht und Trunkenheitsfahrt, Samstag, 18.11.2017, zwischen 16:10 Uhr und 18:04 Uhr, Mainzer Str.

19.11.2017 - 19:36:28

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Unfallflucht .... und Eltviller Str.

Wiesbaden - Am Samstagnachmittag, 16:10 Uhr, ereignete sich in der Mainzer Str. Fahrtrichtung Frankfurter Straße eine Unfallflucht. Der Unfallfahrer beschädigte zunächst einen am linken Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Pkw. Beim Vorbeifahren beschädigte er einen weiteren Pkw und blieb dann kurz danach mitten auf der Straße stehen. Der Fahrer stieg aus und begutachtete offensichtlich die Schäden an den beiden geparkten Autos. Kurz darauf entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne seine Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. An der Unfallörtlichkeit konnten 2 Zeugen ermittelt und zum Sachverhalt befragt werden. Eine Zeugin konnte sich das Kennzeichen und die Automarke merken, sowie eine Beschreibung des Fahrers abgeben. Um 18:10 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass eine Frau von ihrem Ex Freund in der Eltviller Str. belästigt würde. Auf der Anfahrt wurde erneut eine Funkfahndung nach dem flüchtigen Pkw- Fahrer ausgestrahlt. Mittlerweile stand auch die Identität des mutmaßlichen Fluchtfahrers fest. Während der Sachverhaltsaufnahme in der Eltviller Str. wurde klar, dass es sich bei dem Belästiger und bei dem Unfallverursacher um die gleiche Person handelte. Der Mann rannte während den Ermittlungen plötzlich weg und wurde von den Beamten verfolgt und eingeholt. Die Anweisung stehen zu bleiben ignorierte er. Die Flucht endete dann in der Elviller Str. Ecke Marcobrunner Str. Der Mann musste zu Boden gebracht werden. Beim Anlegen der Handfesseln erlitt er leichte Verletzungen an der Hand. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und zum 3. Polizeirevier verbracht. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und durch einen Arzt durchgeführt Die Ermittlungen wegen Unfallflucht und Fahren unter Alkoholeinwirkung wurden aufgenommen.

Furk, PHK und KvD

OTS: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11815 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11815.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen Polizeidirektion Wiesbaden Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142 E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!