Obs, Polizei

Unfallflucht - Sachbearbeitung sucht Zeugen

12.12.2017 - 15:06:47

Polizei Hagen / Unfallflucht - Sachbearbeitung sucht Zeugen

Hagen - Einen heftigen Schaden hat ein bislang unbekannter Fahrer an einem Pfosten der Schrankenanlage verursacht, die sich auf dem Adolf-Nassau-Platz im Bereich des Weihnachtsmarktes befindet und von der Karl-Marx-Straße aus angefahren werden kann. In der Zeit zwischen Samstagabend, 22.00 Uhr und Sonntag, 10.30 Uhr, hat vermutlich ein Lkw, der entweder den Weihnachtsmarkt oder ein nahe gelegenes Bekleidungsgeschäft beliefert, beim rückwärtigen Verlassen der Lieferzone den massiven Pfosten umgefahren. Mit Sicherheit hat das Fahrzeug ebenfalls einen Schaden davongetragen. Zeugen, die weiterführende Hinweise geben können, melden sich bitte unter der 986 2066.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!