Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Unfallflucht nach Auffahrunfall - Polizei sucht Zeugen

10.01.2020 - 13:06:44

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden / Unfallflucht nach ...

Hameln - Am Montag (06.01.2020) kam es im Bereich der Deisterallee in Hameln gegen 15:00 Uhr zu einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen. Die Polizei Hameln sucht jetzt den Unfallverursacher, der sich nach dem Unfall unerlaubt vom Unfallort entfernt hatte.

Zur besagten Zeit wollte eine 53-jährige Frau aus Emmerthal mit ihrem Seat Ibiza von der Deisterallee nach rechts in den 164er Ring abbiegen. Eine hinter ihr fahrende 20-jährige Hamelnerin bremste ihren Golf aus diesem Grund ab. Der Mann der hinter dem Golf fuhr schaffte es wohl nicht rechtzeitig seinen dunklen Kleinwagen zu bremsen und fuhr auf das andere Auto auf.

Hierbei schob er das Auto in den davor fahrenden Seat der Emmerthalerin. Während die beiden Frauen an den Straßenrand fuhren, um sich die Unfallschäden anzuschauen, flüchtete der Verursacher in Richtung Kastanienwall.

Anhand der Unfallspuren kann davon ausgegangen werden, dass an allen beteiligten Fahrzeugen Schäden entstanden sind.

Die Polizei Hameln sucht jetzt Zeugen zu dem Unfall.

Hinweise nimmt die die Polizei Hameln unter Tel. 05151/933-222 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Sandra Heltner Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 05151/933-104 E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz minden/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57895/4488432 Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

@ presseportal.de