Polizei, Kriminalität

++Unfallflucht im Ostkreuz - Zeugen gesucht++

18.08.2017 - 01:56:37

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland / ++Unfallflucht ...

Oldenburg - Am 17.08.2017 zwischen 15:15 Uhr und 15:30 Uhr befuhr der 44-jährige Kradfahrer aus Rastede mit seiner blauen Kawasaki mehrfach die Kreisfahrten im Autobahnkreuz Oldenburg-Ost (BAB 28 / BAB 29). Beim Befahren der Kreisfahrt von der BAB 28, Fahrtrichtung Bremen, zur BAB 29 in Fahrtrichtung Wilhelmshaven wurde er plötzlich von einem schwarzen Mercedes mit "HH"-Kennzeichen rechts über den Standstreifen überholt. Da der Mercedes sehr knapp vor dem Kradfahrer wieder einscherte, kam der Kradfahrer zu Fall und verletzte sich leicht. Der Mercedes entfernte sich unerlaubt vom Unfallort und flüchtete höchstwahrscheinlich weiter auf die BAB 29 in Fahrtrichtung Wilhelmshaven. Zeugen, die den Vorfall oder einen entsprechenden Mercedes auf der BAB 28 in Fahrtrichtung Bremen oder auf der BAB 29 in Fahrtrichtung Wilhelmshaven gesehen haben und weitere Hinweise geben können, melden sich bitte beim Autobahnpolizeikommissariat Oldenburg, Tel.: 04402-933115.

OTS: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68440 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68440.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland PK BAB Oldenburg Telefon: +49(0)4402-933 115 E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden burg_stadt_ammerland

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!