Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Unfallflucht; Fahrer ermittelt

20.11.2019 - 09:56:31

Polizeiinspektion Bingen / Unfallflucht; Fahrer ermittelt

Horrweiler, Binger Straße - 19.11.2019, 02.15 Uhr

Am Morgen des 19.11.2019 wurde eine Beschädigung eines Zaunes in der Binger Straße gemeldet. Die Geschädigte gab an, dass ihr Nachbar gegen 02.00 Uhr laute Geräusche wahrgenommen habe. Als dieser aus dem Fenster schaute, habe er einen Kleintransporter mit blauer Aufschrift gesehen, der sich von der Unfallstelle entfernte.

Am gleichen Tag, gegen 17.45 Uhr, meldete sich die Geschädigte bei der Polizei und teilte mit, dass sie auf dem Parkplatz des Globus Handelshofes ein Fahrzeug festgestellt habe, welches als Verursacherfahrzeug in Frage komme. Die Beamten stellten an dem Fahrzeug Unfallspuren fest, die mit dem nächtlichen Ereignis in Einklang standen. In unmittelbarer Nähe zum Fahrzeug konnten Bauarbeiter festgestellt werden, die dem Fahrzeug zuzuordnen waren. Nach Befragung konnte der Unfallhergang letztendlich geklärt werden. Die Arbeiter, die vorübergehend in einer Ferienwohnung in Horrweiler wohnen, hatten am Vorabend stark dem Alkohol zugesprochen. Einer der Arbeiter, 35 Jahre alt, nahm sich in der Nacht den Fahrzeugschlüssel und bewegte den Firmenwagen. Dabei kam es zum Unfall. Der 35 jährige verständigte daraufhin seine Kollegen und begab sich wieder in die Ferienwohnung. Auf der Treppe stürzte er , vermutlich aufgrund Alkoholeinwirkung, und wurde durch den Rettungsdienst, den seine Kollegen verständigten, in ein Krankenhaus eingeliefert. Zur Bestimmung der Blutgruppe wurde hier eine Blutprobe entnommen, die dann später durch die Polizei gesichert werden konnte. Der Promillewert des Fahrers zum Unfallzeitpunkt dürfte bei 2,00 Promille gelegen haben.

OTS: Polizeiinspektion Bingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/131675 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_131675.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bingen Telefon: 06721 9050 E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de http://ots.de/vPCp5a

@ presseportal.de