Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Unfallflucht auf der L390 / Ecke Neersbroicher Straße

25.11.2019 - 17:31:22

Polizei Mönchengladbach / Unfallflucht auf der L390/Ecke ...

Mönchengladbach - Der Fahrer eines silbernen Kleinwagens hat am Freitag, 22.11.2019, gegen 18:15 Uhr, beim Fahrstreifenwechsel vom linken auf den rechten Fahrstreifen das Auto eines 48-jährigen Erkelenzers gestreift und sich danach entfernt. Unfallort war die L390/Neersbroicher Straße in Fahrtichtung BAB 52. Hier hatte der Erkelenzer auf dem rechten von zwei Fahrstreifen hinter anderen Autos an einer roten Ampel gewartet. Als die Ampel auf Grünlicht umgesprungen sei, sei der Fahrer mit dem silbernen Auto vom linken Fahrstreifen auf den rechten Fahrstreifen gewechselt und habe den grauen Skoda des Erkelenzer linksseitig gestreift. Hinter der Kreuzung hielt der 48-Jährige an. Der Unfallgegner setzte jedoch seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Im flüchtigen Auto soll ein Mann mit dunklen Haaren gesessen haben. Der silberne Kleinwagen hätte zahlreiche Schäden gehabt. Das abgelesene Kennzeichen mit Bonner Ortskennung ist nicht ausgegeben. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalles. Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Tel.-Nr. 02161-29-0 (wr)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle

Telefon: 02161/29 10 222 Fax: 02161/29 10 229 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de https://moenchengladbach.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30127/4450056 Polizei Mönchengladbach

@ presseportal.de