Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Unfallbeteiligter gesucht

23.06.2020 - 16:41:28

Polizei Düren / Unfallbeteiligter gesucht

Düren - Nach einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Fahrrad bittet die Polizei den Autofahrer, sich zu melden. Die Unfallbeteiligten hatten keine Personalien ausgetauscht.

Am Donnerstag (18.06.2020) befuhr gegen 12:15 Uhr ein 27-jähriger Fahrradfahrer aus Langerwehe den Max-Oppenheim-Platz in Richtung Gutenbergstraße, als plötzlich ein Pkw aus einer Parkbucht ausparkte und ihn touchierte. Der Radfahrer wurde auf die Motorhaube aufgeladen. Im Anschluss stürzte er auf die Fahrbahn. Der Autofahrer hielt sofort an und kümmerte sich um den Mann. Der 27-Jährige gab an, unverletzt zu sein und keinen Schaden am Fahrrad zu haben. Um den Schaden an der Motorhaube kümmerte sich der unbekannte Autofahrer selbständig. Die Männer verabschiedeten sich und der Radfahrer fuhr heim. Erst dort stellten sich Schmerzen ein, weswegen er ein Krankenhaus aufsuchte, das er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Zu dem Autofahrer konnte der Geschädigte angeben, dass dieser ein älterer Mann war. In dem Fahrzeug, einem blauen Kombi, saßen zum Unfallzeitpunkt noch zwei Frauen im Alter von 50 bis 60 Jahren. Der Autofahrer wird nun gebeten, sich mit dem zuständigen Sachbearbeiter unter der Rufnummer 02421 949-5212 in Verbindung zu setzen. Außerhalb der Bürodienstzeiten wenden Sie sich bitte an die Leitstelle unter der Rufnummer 02421 949-6425.

Die Polizei rät: Notieren Sie sich im Falle eines Unfalls die wichtigsten Daten der Unfallbeteiligten, wie Name, Anschrift und Kennzeichen. Besteht einer der Betroffenen auf eine polizeiliche Unfallaufnahme, muss das Eintreffen der Polizei abgewartet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/8/4632290 Polizei Düren

@ presseportal.de