Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Unfall verursacht und geflüchtet

11.10.2019 - 14:51:29

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Unfall verursacht und geflüchtet

Ludwigshafen - Am 10.10.2019, gegen 06.30 Uhr, fuhr eine 57-Jährige mit ihrem Auto auf der Raiffeisenstraße in Richtung Adolf-Diesterweg-Straße. Zur gleichen Zeit fuhr ein unbekannter Fahrradfahrer auf dem Königsplatz in Richtung Raiffeisenstraße und bog dann nach rechts in diese ein. Daraufhin musste die 57-Jährige ausweichen, um nicht mit ihm zusammenzustoßen und prallte gegen ein Verkehrszeichen auf der Verkehrsinsel. Der Radfahrer fuhr weiter in Richtung Comeniusstraße. Sowohl das Auto als auch das Schild wurden beschädigt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 unter der Telefonnummer 0621 963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117696 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117696.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Rheinpfalz Anke Buchholz Telefon: 0621-963-1035 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de