Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Unfall unter Alkoholeinfluss - Ratingen - 2011085

17.11.2020 - 12:32:20

Polizei Mettmann / Unfall unter Alkoholeinfluss - Ratingen - 2011085

Mettmann - Ein 30-j?hriger Ratinger hat am Montagabend (16. November 2020) unter dem Einfluss von Alkohol einen Verkehrsunfall auf der Lise-Meitner-Stra?e in Ratingen verursacht. Gl?cklicherweise wurde niemand verletzt. Beide Fahrzeuge wurden jedoch so schwer besch?digt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren.

Das war geschehen:

Gegen 23:30 Uhr befuhr ein 30-J?hriger mit seinem Mercedes Benz CLK 200 die Lise-Meitner-Stra?e aus Richtung Kaiserswerther Stra?e kommend. In einer Rechtskurve touchierte er einen ihm entgegenkommenden BMW 116i, dessen 22-j?hriger Fahrer die Lise-Meitner-Stra?e in Richtung Kaiserswerther Stra?e befuhr.

Beide Fahrzeuge wurden durch den Zusammensto? so schwer besch?digt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Der Gesamtsachschaden wird auf circa 10.000 Euro gesch?tzt. Gl?cklicherweise wurde keiner der Fahrzeugf?hrer verletzt.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem 30-J?hrigen in der Atemluft Alkoholgeruch fest. Ein noch vor Ort durchgef?hrter Atemalkoholtest verlief mit 1,3 Promille (0,65 mg/l) positiv. Zur weiteren Beweisf?hrung wurde der Mann zur Polizeiwache Ratingen gebracht, wo die ?rztliche Entnahme einer Blutprobe angeordnet und durchgef?hrt wurde.

Der F?hrerschein des 30-J?hrigen wurde beschlagnahmt und die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen einer Gef?hrdung des Stra?enverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss ein. Dem Ratinger wurde bis auf weiteres das F?hren jeglicher f?hrerscheinpflichtiger Fahrzeuge untersagt.

R?ckfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4765339 Polizei Mettmann

@ presseportal.de