Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Unfall und Flucht beim Fahrstreifenwechsel - Polizei sucht Zeugen

10.01.2020 - 18:56:37

Polizei Dortmund / Unfall und Flucht beim Fahrstreifenwechsel - ...

Dortmund - Lfd. Nr.: 0032

Die Dortmunder Polizei sucht Zeugen, die in der Nacht zu Sonntag (5. Januar) auf der B 1 in Richtung Unna, einen Verkehrsunfall mit Flucht beobachtet haben.

Ein 33-jähriger Mann aus Dortmund meldete sich am Dienstag (7. Januar), nach ambulanter Behandlung in einem Krankenhaus, bei der Polizei und erstattete Anzeige gegen den flüchtigen Fahrer eines Autos aus dem Märkischen Kreis.

Seinen Angaben zufolge war er auf seinem Motorrad am Sonntag um 0:30 Uhr auf dem linken Fahrstreifen der B1 in Richtung Unna gefahren. Als er in Höhe des Westfalendamms Nr. 18 neben sich ein Auto bemerkte welches den Fahrstreifen in seine Richtung wechselte und ihn schnitt, bremste er, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Sein Hinterrad blockierte, das Motorrad geriet ins Schlingern, er stürzte und verletzte sich. Der Autofahrer flüchtete unerkannt.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer der Polizeiwache Aplerbeck 0231 - 132 3821 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Cornelia Weigandt Telefon: 0231-132 1022 Fax: 0231 132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4488971 Polizei Dortmund

@ presseportal.de