Polizei, Kriminalität

Unfall nach mutmaßlichem Autorennen - Zeugen gesucht

04.11.2018 - 06:31:36

Polizeipräsidium Stuttgart / Unfall nach mutmaßlichem Autorennen ...

Stuttgart-Bad Cannstatt - Am Samstagabend (03.11.2018) kam es auf der Pragstraße zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Sachschaden in Höhe von zirka 2.500 Euro entstand und sich ein Unfallbeteiligter zunächst unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Zeugenangaben zufolge könnte ein illegales Autorennen zwischen einem Mercedes und einem Smart zu dem Unfall geführt haben. Ein grauer Smart fortwo und ein silberfarbener Mercedes der C-Klasse fuhren gegen 21.10 Uhr mit überhöhter Geschwindigkeit die Pragstraße abwärts und lieferten sich möglicherweise ein Autorennen, bei dem auch beide auf Höhe der Haldenstraße das Rotlicht der Ampelanlage missachtet haben sollen. Kurz danach wechselte der Smart-Lenker den Fahrstreifen, um nicht auf ein Stauende aufzufahren, wobei es zu einem Zusammenstoß mit einem Pkw Peugeot einer 76-jährigen Frau kam. Sowohl der am Unfall beteiligte Lenker des Smarts als auch der Lenker des Mercedes setzten ihre Fahrt in Richtung Neckartalstraße fort, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Während der Unfallaufnahme kehrte der 18-jährige Smartfahrer zur Unfallstelle zurück. Der Führerschein des 18-Jährigen wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Stuttgart beschlagnahmt. Die Ermittlungen hinsichtlich des Mercedesfahrers dauern an. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit den Beamtinnen und Beamten der Polizeireviers 6 Martin-Luther-Straße unter der Rufnummer +4971189903600 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110977 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110977.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 8990-1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de