Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Unfall mit Rettungswagen in Verl

19.11.2019 - 12:36:50

Polizei Gütersloh / Unfall mit Rettungswagen in Verl

Gütersloh - Verl (MS) - Am Montagmorgen (18.11., 07.49 Uhr) kam es auf der Paderborner Straße auf Höhe der Bergstraße zu einer Kollision zwischen einem Rettungswagen und dem BMW einer 39-jährigen Frau aus Verl. Die Verlerin wollte nach rechts in die Bergstraße abbiegen, musste jedoch zuvor einen von links kommenden LKW passieren lassen. In diesem Moment fuhr ihr ein 19-jähriger Rettungssanitäter aus Gütersloh mit seinem Rettungswagen von hinten auf.

Die 39-jährige BMW-Fahrerin und ihr fast dreijähriger Sohn, der sich mit im Auto befand, wurden leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der 19-jährige Rettungssanitäter und sein 21-jähriger Beifahrer blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der geschätzte Gesamtschaden beläuft sich auf 6.000 Euro.

OTS: Polizei Gütersloh newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/23127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_23127.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

@ presseportal.de