Polizei, Kriminalität

Unfall mit fünf Leichtverletzten und hohem Schaden

26.10.2017 - 15:14:55

Polizei Hagen / Unfall mit fünf Leichtverletzten und hohem Schaden

Hagen - Am frühen Mittwochabend ereignete sich auf der Weststraße ein Unfall, bei dem insgesamt fünf Fahrzeuginsassen leicht verletzt wurden und an zwei Autos erheblicher Sachschaden entstand. Gegen 17.30 Uhr bog eine 26 Jahre alte Mini-Fahrerin nach links in die Nöhstraße, übersah dabei allerdings den VW eines 58-jährigen Mannes, der bevorrechtigt in Richtung Kreisel unterwegs war. Die Fahrzeuge prallten mit großer Wucht im Kreuzungsbereich zusammen und die vier Insassen des Minis, zwei 26 Jahre alte Frauen und ihre beiden ein und drei Jahre alten Kinder, wurden vorsorglich zur ambulanten Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 58-Jährige Volkswagen-Fahrer wollte nach der Unfallaufnahme einen Arzt aufsuchen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 15000 Euro, beide Autos mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Ulrich Hanki Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!